Bis zu -50% in der Kategorie "Outlet" 1
Bequem auf Rechnung shoppen
Kostenloser Versand
Kostenloser Rückversand

Hufglocken 8 Artikel

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Hohe-Sprungglocken mit Ballenschutz
Kentucky Horseware
Hohe-Sprungglocken mit Ballenschutz
43,86 € *
Hufglocken Leder
Kentucky Horseware
Hufglocken Leder
38,98 € *
Hufglocken Air Tech
Kentucky Horseware
Hufglocken Air Tech
53,60 € *
Hufglocken Leder mit Lammfell
Kentucky Horseware
Hufglocken Leder mit Lammfell
53,60 € *
Fesselschutz mit Lammfell
Kentucky Horseware
Fesselschutz mit Lammfell
24,36 € *
Hufglocken Solimbra mit Lammfell
Kentucky Horseware
Hufglocken Solimbra mit Lammfell
53,60 € *
Hufglocken Solimbra
Kentucky Horseware
Hufglocken Solimbra
38,98 € *
Fesselschutz
Kentucky Horseware
Fesselschutz
14,61 € *
Meine letzten Artikel

Vielseitiger Schutz für den Pferdeballen mit den Kentucky Hufglocken

Hufglocken, manchmal auch als Sprungglocken bezeichnet, dienen dem Schutz des empfindlichen Pferdeballens und der Hufkronen der Vorderbeine. Zu finden sind sie neben stationären Reitsportgeschäften auch in diversen Onlineshops für Reitsportbedarf, wie equiole.de. Häufig finden sie ihre Verwendung während Spring- oder Geländetrainings, Turnieren und auch Polospielen. Das hierzulande wenig verbreitete Spiel hoch zu Ross stellt durch die Nähe zwischen den einzelnen Pferden und die häufig schnellen Wendungen eine Gefahr für die empfindlichen Beine der Vierbeiner da. Neben dem Einsatz während des Reitens ist der Einsatz von Hufglocken während der Auszeit auf Weiden oder Paddocks ebenfalls immer weiter verbreitet.

Variation der Kentucky Hufglocken

Kentucky Hufglocken sind in den Materialien Kunstleder, Gummi und Solimbra Stoff erhältlich. Zusätzlich kann zwischen Hufglocken mit oder ohne künstlichen Lammfell-Einsatz entschieden werden. Der Lammfelleinsatz ist besonders für Pferde mit empfindlicher Haut, die zu Scheuerstellen neigen, geeignet.

Die Kentucky Sprungglocken Air Tech eignen sich für alle Teildisziplinen des Reitens. Besondere Ausstattung dieser Hufglocken ist der in die Innenseite integrierte Anti-Rutsch-Ball, der ein Drehen der Hufglocken in jegliche Richtungen verhindert und das in den Stoff der Hufglocke integrierte Gel zur Absorption von Stößen und Schlägen auf den Huf und den Bereich direkt über dem Huf. Zusammen mit den Kentucky Geländegamaschen Air Tech liefern sie durch das einheitlich ausgewählte Kunstleder mit Perforation ein optisch harmonisches Bild ab und eignen sich besonders für einen ausgedehnten Geländeritt, da sie keinerlei Wasser aufsaugen und das Pferd in keinster Weise beeinträchtigen.

Einen maximalen Schutz bieten die Kentucky Solimbra Hufglocken. Der mit D30 Molekülen verstärkte Stoff federt mögliche Stöße bestmöglich ab. Neben den Air Tech Hufglocken sind auch die Solimbra Hufglocken mit dem zusätzlich integrierten Anti-Rutsch-Ball versehen und bieten so ein höchstes Maß an Stabilität, Flexibilität und Rutschfestigkeit.

Extrem wichtig ist die richtige Passform der Sprungglocken. Sie sind in verschiedenen Größen erhältlich - auf den Kauf der richtigen Größe sollte unbedingt geachtet werden! Sitzen Hufglocken zu eng oder zu weit können sie anstelle hilfreich für das Pferd zu sein, als Störelemente gesehen werden. Auch Scheuerstellen können durch falsch gekaufte und nicht korrekt fixierte Hufglocken entstehen. Alle Kentucky Hufglocken sind in verschiedenen Größen, von Größe M bis zum Teil XXL, verfügbar. Pferde mit unterschiedlichem Exterieur sollten nicht mit den gleichen Sprungglocken ausgestattet werden. Selbst bei ähnlichen Körperbauten kann es bereits zu Variationen bei der Größe des Hufs kommen.

Gründe für Hufglocken

Besonders bei jungen Pferden machen Kentucky Hufglocken während der Arbeit Sinn. Zumeist können sie sich noch nicht korrekt selbst ausbalancieren und laufen häufiger Gefahr mit ihren Hinterbeinen überzutreten und dabei den Vorderhuf zu touchieren. Beim Springen werden Sprungglocken bei Pferden aller Altersklassen angelegt um zu verhindern, dass das Pferd sich bei der Landung mit den Hinterbeinen in die vorderen Ballen tritt. Neben dem Schutz der Hufballen und –kronen wird das Risiko, dass das Pferd seinen Beschlag an den Vorderhufen durch ungeschickte Bewegungen verliert minimiert.

Auch im normalen Stallalltag während Weide- oder Paddockzeiten kommen Hufglocken immer mehr zum Einsatz. Insbesondere dann, wenn ein Pferd einen Spezialbeschlag trägt, oder seinen Bewegungsablauf noch nicht korrekt setzen kann. Die Gefahr, dass sie sich so den gesamten Beschlag selbst abtreten, nimmt ab. Außerdem gibt es schönere Beschäftigungen als stundenlang die Weide nach einem verlorenen Eisen absuchen zu müssen – eine ausgiebige Kuscheleinheit mit dem liebsten Vierbeiner zum Beispiel.

 

Hufglocken, manchmal auch als Sprungglocken bezeichnet, dienen dem Schutz des empfindlichen Pferdeballens und der Hufkronen der Vorderbeine. Zu finden sind sie neben stationären... mehr erfahren »
Fenster schließen
Vielseitiger Schutz für den Pferdeballen mit den Kentucky Hufglocken

Hufglocken, manchmal auch als Sprungglocken bezeichnet, dienen dem Schutz des empfindlichen Pferdeballens und der Hufkronen der Vorderbeine. Zu finden sind sie neben stationären Reitsportgeschäften auch in diversen Onlineshops für Reitsportbedarf, wie equiole.de. Häufig finden sie ihre Verwendung während Spring- oder Geländetrainings, Turnieren und auch Polospielen. Das hierzulande wenig verbreitete Spiel hoch zu Ross stellt durch die Nähe zwischen den einzelnen Pferden und die häufig schnellen Wendungen eine Gefahr für die empfindlichen Beine der Vierbeiner da. Neben dem Einsatz während des Reitens ist der Einsatz von Hufglocken während der Auszeit auf Weiden oder Paddocks ebenfalls immer weiter verbreitet.

Variation der Kentucky Hufglocken

Kentucky Hufglocken sind in den Materialien Kunstleder, Gummi und Solimbra Stoff erhältlich. Zusätzlich kann zwischen Hufglocken mit oder ohne künstlichen Lammfell-Einsatz entschieden werden. Der Lammfelleinsatz ist besonders für Pferde mit empfindlicher Haut, die zu Scheuerstellen neigen, geeignet.

Die Kentucky Sprungglocken Air Tech eignen sich für alle Teildisziplinen des Reitens. Besondere Ausstattung dieser Hufglocken ist der in die Innenseite integrierte Anti-Rutsch-Ball, der ein Drehen der Hufglocken in jegliche Richtungen verhindert und das in den Stoff der Hufglocke integrierte Gel zur Absorption von Stößen und Schlägen auf den Huf und den Bereich direkt über dem Huf. Zusammen mit den Kentucky Geländegamaschen Air Tech liefern sie durch das einheitlich ausgewählte Kunstleder mit Perforation ein optisch harmonisches Bild ab und eignen sich besonders für einen ausgedehnten Geländeritt, da sie keinerlei Wasser aufsaugen und das Pferd in keinster Weise beeinträchtigen.

Einen maximalen Schutz bieten die Kentucky Solimbra Hufglocken. Der mit D30 Molekülen verstärkte Stoff federt mögliche Stöße bestmöglich ab. Neben den Air Tech Hufglocken sind auch die Solimbra Hufglocken mit dem zusätzlich integrierten Anti-Rutsch-Ball versehen und bieten so ein höchstes Maß an Stabilität, Flexibilität und Rutschfestigkeit.

Extrem wichtig ist die richtige Passform der Sprungglocken. Sie sind in verschiedenen Größen erhältlich - auf den Kauf der richtigen Größe sollte unbedingt geachtet werden! Sitzen Hufglocken zu eng oder zu weit können sie anstelle hilfreich für das Pferd zu sein, als Störelemente gesehen werden. Auch Scheuerstellen können durch falsch gekaufte und nicht korrekt fixierte Hufglocken entstehen. Alle Kentucky Hufglocken sind in verschiedenen Größen, von Größe M bis zum Teil XXL, verfügbar. Pferde mit unterschiedlichem Exterieur sollten nicht mit den gleichen Sprungglocken ausgestattet werden. Selbst bei ähnlichen Körperbauten kann es bereits zu Variationen bei der Größe des Hufs kommen.

Gründe für Hufglocken

Besonders bei jungen Pferden machen Kentucky Hufglocken während der Arbeit Sinn. Zumeist können sie sich noch nicht korrekt selbst ausbalancieren und laufen häufiger Gefahr mit ihren Hinterbeinen überzutreten und dabei den Vorderhuf zu touchieren. Beim Springen werden Sprungglocken bei Pferden aller Altersklassen angelegt um zu verhindern, dass das Pferd sich bei der Landung mit den Hinterbeinen in die vorderen Ballen tritt. Neben dem Schutz der Hufballen und –kronen wird das Risiko, dass das Pferd seinen Beschlag an den Vorderhufen durch ungeschickte Bewegungen verliert minimiert.

Auch im normalen Stallalltag während Weide- oder Paddockzeiten kommen Hufglocken immer mehr zum Einsatz. Insbesondere dann, wenn ein Pferd einen Spezialbeschlag trägt, oder seinen Bewegungsablauf noch nicht korrekt setzen kann. Die Gefahr, dass sie sich so den gesamten Beschlag selbst abtreten, nimmt ab. Außerdem gibt es schönere Beschäftigungen als stundenlang die Weide nach einem verlorenen Eisen absuchen zu müssen – eine ausgiebige Kuscheleinheit mit dem liebsten Vierbeiner zum Beispiel.